Sie sind hier: Referenzen > Bäder

Bäder

Das dunkle Holz der Badmöbel harmoniert perfekt mit dem Braunton der Wandfliesen - es muss eben nicht immer nur weiß im Badezimmer sein, damit es gemütlich ist.
Die Schiene für die schöne Kante ist nicht einfach aus PVC, sondern farbig beschichtetes Aluminium - es sieht nicht nur besser aus, sondern ist auch wesentlich haltbarer.
Als "Hingucker" wurde das Steinzeug-Mosaik anpoliert und bildet so auch je nach Beleuchtung einen Kontrast zum glasierten Steinzeug, das als Wandfliese genutzt wurde.
Durch die großen kalibrierten Fliesen auf dem Boden und die dadurch sehr schmalen Fugen wirkt der Fußboden großzügiger und eleganter
Das anpolierte Steinzeug-Mosaik neben den großen Steinzeugfliesen findet sich seitlich der Badewanne genauso wie an der dazugehörigen Wand. So entsteht eine optische Verbindung bis zum Fußboden.
Schon einmal etwas von kalibrierten Fliesen gehört? Auf dem Bild sind diese zu sehen. Dabei wird bei der Produktion des Materials genau darauf geachtet, dass die Kanten exakt nachgeschnitten sind, um möglichst schmale Fugen zu ermöglichen. Außerdem bieten sie weniger Angriffsfläche in den schmalen Fugen für Bakterien, Schmutz und Pilze.
Elegant versteckt: Der Durchlauferhitzer fand seinen neuen Platz in einem Badezimmerschrank.
Auch ein kompaktes Badezimmer kann mit der richtigen Gestaltung in hellem und modernem Design zur privaten Wohlfühloase werden.
Die Edelstahl-Kantenschutzschienen (V2A) schützen die Kanten nicht nur, sondern lassen sie auch modern aussehen.
Noch fehlen Möbel und Dekoration -- somit wird der Blick frei auf die präzise Arbeit des Fliesenlegerprofis Andreas Timm. Die Wannenuntermauerung der alten Badewanne wurde rückgebaut, neu untermauert sowie im Fugenschnitt eingefliest
Die Bordüre aus Steinzeugmosaik wird wie auch die normalen Wandfliesen von der Kantenschutzschiene aus Edelstahl (V2A) unterbrochen
Fliesen und Tapeten sind kein Widerspruch, sondern können sich wunderbar ergänzen
Moderne Möbel ergänzen perfekt die großflächigen Fliesen, die sowohl im Badezimmer wie auch im Flur verlegt worden sind
Die Kantenschutzschienen aus Edelstahl sorgen dafür, dass die Kanten der Wände geschützt sind. Und dazu sehen sie auch noch gut aus
Die Duschkabine wurde mit einer besonders niedrigen Schwelle sowie einem Sitz ausgestattet. Das bedeutet Sicherheit und Komfort auch im Alter oder bei einer Behinderung.
Da fühlt sich der Buddha zuhause - Die Kanten der gefließten Flächen wurden mit einer edlen Leiste aus Edelstahl angelegt.
Die großformatigen Fliesen an Boden und Wand verleihen dem Raum etwas modernes, das Material lässt das Badezimmer auch "gradlinig" wirken. Die Edelstahlschienen an den Kanten sowie das Glasmosaik verleiht dem Raum seine besondere Note.
Die Glasmosaikstreifen ziehen sich wie ein roter Faden durch die Gestaltung des Raumes - bis auf die Tatsache, dass in diesem Fall ein blau-grüner Ton gewählt wurde, der zum Element Wasser passt.
An der Wand des Badezimmers wurde eine besondere Spachteltechnik, die so genannte Fleckspachtelung, angewendet. Für Fliesenlegermeiester Andreas Timm, der sich in diesem Bereich erfolgreich und zertifiziert fortgebildet hat, stellen solche Arbeiten kein Problem dar.
Geschickt und auf den Millimeter passgenau wurde die Duschkabine unter der Schräge eingebaut.
Der Granitfußboden "Blue Pearl" verleiht dem Badezimmer Stil und Eleganz - zudem verleiht der bläuliche Schimmer dem Raum eine dezente Farbnote.
Damit die Kante lange hält und dazu auch noch gut aussieht, wurde sie mit einer Edelstahl-Schiene aus V2A ausgestattet. Da dieses Material nicht rosten kann, macht es sich besonders im Badezimmer-Bereich bezahlt.
Da kommt Farbe ins Badezimmer: Die hellen und freundlich wirkende Farbe der Boden- und Wandfliesen werden durch die bunte Bordüre zusätzlich aufgewertet.
Hinter dem Wandpodest verbergen sich Spülkasten und Wasserleitungen. Gleichzeitig wurde eine Fläche für Dekoration und nützliche Dinge geschaffen.
Statt einer Glastrennwand wurde im Duschbereich bewusst auf eine robuste Mauer Wert gelegt – mehr Platz für Fliesen, die somit das komplette Bad dominieren.
Beim Einbau der Duschwanne zählte jeder Millimeter: Deshalb musste die neue Trennwand millimetergenau und im Winkel - vor dem Aufstellen der Dusche, um diese nicht zu beschädigen - vom Fliesenlegermeister fachgerecht gemauert werden, damit die Duschewanne nach dem mauern auch exakt in die neue Nische eingebaut werden kann und keine unplanmäßigen übergroßen Eckfugen entstehen
Durch die extra aufgesetzte abgerundete PVC-Kantenschiene wirkt der Raum angenehmer: Es sind keine herausstehenden Ecken zu sehen und die Fliesenkanten sind vor Beschädigungen geschützt.
Symmetrie ist alles: Die Aufteilung der Fliesen, die die Fensterbank bilden, ist bewusst zentriert. Auch das ist ein Hingucker.
Qualität kommt auch ohne viel Platz aus. Die richtige Planung macht es möglich, dass auch kleine Räume zu Wohlfühlbädern werden.
Die großflächigen Fliesen lassen den Raum größer werden, die warmen Farben vermitteln Ruhe und Geborgenheit.
Ein Eck-WC ohne Ecke: Auf besonderen Wunsch wurde die Toilette diagonal im Raum eingebaut. Der Spülkasten verschwindet elegant in einem Podest, das optisch auch den Duschbereich abtrennt.
Dusche und WC: Von Klobigkeit ist keine Spur, der Raum wurde optimal ausgenutzt.
Damit am WC auch genug Beinfreiheit vorhanden ist, wurde der Rohrverkleidungskastens an der Außenecke als Dreieck aufgestellt.
In erster Linie wurde bei der Sanierung dieses Badezimmers auf die Funktionalität Wert gelegt, da der Platz begrenzt war.
Normalerweise gehören die Absperrhähne und Wasserzählervor-richtung versteckt, doch in diesem Fall war es nicht möglich. Durch die professionelle Arbeit von Fliesenlegermeister Timm zieren die Armaturen nun sogar den Raum.
Klassik muss sein: Auch der Einbau einer stilvollen Abschlussbördüre ist für den Fliesenlegermeister kein Problem.
Perfektion aus Meisterhand: Dem Übergang zwischen den neuen Fliesen und der alten Türzarge ist nicht anzusehen, dass mehrere Jahrzehnte dazwischen liegen.
Vorausschauend gedacht: Damit das Duschen für die ältere Generation nicht zur Tortur wird, wurde ein spezieller Sitz eingebaut.
Auch bei der Auswahl der Armaturen steht Fliesenlegermeister und Bäderbauer Andreas Timm beratend zur Seite.
Fliesenlegermeister und Bäderbauer Andreas Timm schafft schöne und funktionale Bäder: Ein kleines Bad, eine geräumige Dusche mit genügend Platz zum öffnen der Glaskabine sowie optimale Bewegungsfreiheit
So schick kann ein Gäste-WC sein: Der schmale und kleine Raum wurde durch hochwertige Materialien wie etwa den Granitboden aufgewertet.
An Fensterbank und Spülkasten treffen die drei dominierenden Elemente aufeinander. Der schwarze Granit, die weißen Fliesen und Eckschutzschienen aus Edelstahl machen das Bad zu einem echten Hingucker.
Der unter den Fliesen versteckte Spülkasten wurde nicht bündig auf Höhe des Fensters gesetzt. Der Vorteil ist ein zusätzlicher weißer Fliesenstreifen, der das Gesamtbild auflockert. Außerdem kann so das Fenster geöffnet werden, ohne alle Gegenstände von der Fläche nehmen zu müssen.
Der Name ist Programm: Der Hersteller Dornbracht hat sich international einen Namen gemacht. Seit mehr als 50 Jahren steht der Name für Qualität, Design und Haltbarkeit. Er befindet sich damit in guter Gesellschaft der Arbeiten von Fliesenlegermeister und Bäderbauer Andreas Timm, die die gleichen Attribute erfüllen.
Profession zeigt sich im Detail: Anstatt die Fliesen von linksbündig und damit asymmetrisch zu verlegen, wurde auf eine gleichmäßige Verteilung im Türbereich geachtet.
Aus alt mach neu: Dem Badezimmer im Dachgeschoss wurde ein modernes Erscheinungsbild gegeben. Eine großzügige Eingangstür erleichtert den Ein- und Ausstieg.
Sauber und mit viel Platz präsentiert sich das teilsanierte Badezimmer. Eine professionelle Badplanung macht es möglich.
Besonders im Festerbereich ist es wichtig, dass die Fugen dem Wasser aus der Dusche nichts anhaben können. Nur das Wissen eines Fachmanns sorgt dafür, dass nicht nach einigen Monaten nachgearbeitet werden muss.
Durch die freistehende Aufhängung ist das Feudeln des Fußbodens kein Problem mehr. Der in Fliesen eingefasste Spülkasten bietet zusätzliche Ablagefläche.
Eine farbige Bordüre aus Glasmosaik lockert nicht nur den Raum auf, sondern korrespondiert auch mit der verwendeten Keramik im Badezimmer. In die Ecke wurde eine Schiene aus PVC eingebaut.
Wenn Kinder das Badezimmer benutzen, sollte die Freude am Wasserspaß nicht getrübt werden - beispielsweise durch Schimmelbildung. Deshalb ist es immer gut einen Fachmann wie den Fliesenlegermeister Andreas Timm an seiner Seite zu haben, der Qualität liefert und weiß, wie Fugen lange halten.
Ein heller Raum wird durch entsprechende Fliesen hell gehalten. Die frühlingshafte Bordüre sorgt für ein zusätzliches "Frischegefühl".
Selbst in den kleinsten Räumen schaffen gut verlegte Fliesen noch ein anspruchsvolles Ambiente.
Auch eine rund eingeflieste Dusche ist kein Problem - ein gutes Beispiel dafür, dass mit Fliesen fast alles zu realisieren ist.
Besonders in engen Räumen müssen die Wand, Boden und Einrichtung gut zueinander passen. Und die richtigen Fliesen bringen Farbe ins Spiel.
Mosaikarbeiten werden gern dann eingesetzt, wenn es darum geht, Räume optisch zu verändern. Beispielsweise, um sie aufzulockern oder dem Betrachter gezielt "Hingucker-Punkte" zu liefern.
Die Mosaik-Bordüre zeichnet sich durch ihre unterschiedlichen Blautöne aus, die selbst an einer einfachen Wand zum genaueren Hingucken animieren.
Die Badezimmermöbel - wie etwa der Spiegelschrank - sollten bei der Farb- und Dekorauswahl eine Rolle spielen. Denn vieles ist möglich: von schlicht über modern bis hin zu elegant und avantgardistisch.
Der Spülkasten war defekt. So mussten die neuen Fliesen an die schon vorhandenen angepasst werden.
Es ist nicht zu erkennen, dass Spülkasten und Wandfliesen in zwei weit auseinander liegenden Arbeitsschritten angebracht worden sind - das ist Meisterarbeit.
Streng linear wurde das Badezimmer angelegt, die passenden Fliesen wurden bewusst in der Größe auswählt, um die Partie der Sechseckwanne mit Ablage zu betonen. Dort können später Accessoires für die nötige Auflockerung sorgenen, denen dann die volle Aufmerksamkeit gewidmet wird.
Eine moderne Duschkabine macht den Start in den Tag wieder zum Erlebnis, nicht zum Grauss.
Großformatige und helle Fliesen haben dien Platz ihrer kleinen und dunklen Vorgänger eingenommen.
Im neu gefliesten Badezimmer sind die Fliesen zwar schon an der Wand - doch um den Fliesenbelag ausreichend Bewegung zu ermöglichen, müssen noch die elastischen Fugen eingearbeitet werden
Eine moderne Duschkabine macht den Start in den Tag wieder zum Erlebnis, nicht zum Grauss.
Ein weiterer Vorteil von großformatigen Fliesen: Es gibt weniger Fugen, in denen sich die Feuchtigkeit sammeln kann.
Damit das Gelb nicht getrübt wird, wurde beim Verlegen weißer Fliesenkleber benutzt. Ein Detail, das von unerfahrenen Handwerkern gern übersehen wird und das die Leuchtkraft stark vermindern kann.

Besuchen Sie auch unsere Referenz-Fliesenarbeiten (Musterbäder)
in der Badausstellung von Arens & Stitz
in Pinneberg, Am Hafen 7